Das Ende ist erst der Anfang – DOORS X: Dämmerung [Rezension]

Das Ende ist erst der Anfang – DOORS X: Dämmerung [Rezension]

Buchanfang

Dana entfernte sich einige Schritte von der Gruppe, die sich nicht darüber einig wurde, hinter welcher Tür sie Anna-Lena van Dam suchen sollten.

Zum Inhalt:


Auf der Suche nach der vermissten Anna-Lena van Dam durchschreitet das Experten-Team um Professor Friedemann die Tür mit dem “X”. Dahinter gelangen sie in einen Wald, der sie mit ihren schlimmsten Albträumen und Ängsten konfrontiert. Doch das ist erst der Anfang.

Read More Read More

Und wenn man es ändern könnte? – DOORS ?: Kolonie [Rezension]

Und wenn man es ändern könnte? – DOORS ?: Kolonie [Rezension]

Buchanfang

“Ich bin mir mit meiner Wahl absolut sicher, Professor.” Coco blickte auf das schwebende, ziehende Pendel, das leicht vibrierte.

Zum Inhalt:


Walther van Dam sucht seine verschwundene Tochter. Na ja, er lässt sie suchen. Nachdem sie unter der leerstehenden Villa ihres Urgroßvaters in einem ominösen Höhlensystem verschwand, schickt ihr Vater ein Team los, das seine Tochter zurückholen soll. Eine bunt gemischte Truppe, die aus Ex-Soldaten, einem Medium, einem Personenschützer, einem Parapsychologen und einem Geologen besteht und in den dunklen Gefilden auf drei mysteriöse Türen trifft.
In Kolonie entscheiden sie sich dafür, die Tür mit einem ? Zu öffnen – und stranden prompt mitten in Leipzig. Zu einer Zeit, die längst vergangen scheint. Aber auch sonst ist hier nichts, wie sie es aus dem Geschichtsunterricht kennen.

Read More Read More

Eine Reise in ein alternatives Mittelalter, das aber leider ohne Umsturz bleibt – DOORS !: Blutfeld

Eine Reise in ein alternatives Mittelalter, das aber leider ohne Umsturz bleibt – DOORS !: Blutfeld

Buchanfang

“He, Doktor. Was genau sagen ihre Geräte?”

Zum Inhalt:


Das eigenartige Team, das ausgesandt wurde, um Anna-Lena van Dam zurück zu ihrem Vater zu bringen, entscheidet sich für eine der mysteriösen Türen, die sich unter der Villa der Familie van Dam verbergen. Durch die mit einem “!” markierten Tür gelangt die Gruppe ins frühe Mittelalter, wo sie sich bald in die Wirren der europäischen Geschichte verstricken, die so jedoch nie in einem Geschichtsbuch stand.

Read More Read More

Ein spannender Aufriss, der auch nicht mehr sein soll – Doors: Der Beginn [Rezension]

Ein spannender Aufriss, der auch nicht mehr sein soll – Doors: Der Beginn [Rezension]

Erster Satz

Beklemmung

Zum Inhalt:


Die Tochter des schwerreichen Unternehmers Walter van Dam ist verschwunden. Ihre Spuren führen ganz offensichtlich in ein Höhlensystem unter einer verlassenen Villa, die einst ihren Urgroßvater gehörte – aber nicht wieder hinaus. Walter stellt ein Team aus “Spezialisten” zusammen, die sich für eine überaus großzügige Geldprämie auf die Suche nach seiner Tochter machen sollen. Schon früh stellt sich heraus, dass keiner der sechs Experten so wirklich das ist, was er bzw. sie zu sein vorgibt. Und als wäre das nicht genug, verläuft sich die Spur vor drei Türen, markiert mit einem Ausrufezeichen, einem Fragezeichen und einem X. Durch welche der drei Türen Anna-Lena van Dam wohl gegangen ist, entscheidet hier letzten Endes der Leser.

Read More Read More

Zwischen gefährlich magisch und verführerisch düster – Die Sprache der Dornen [Rezension]

Zwischen gefährlich magisch und verführerisch düster – Die Sprache der Dornen [Rezension]

Vorwort zu dieser Rezension


Das Buch „Die Sprache der Dornen“ von Bestseller-Autorin Leigh Bardugo enthält nicht nur eine Geschichte, sondern gleich eine Sammlung von sechs Erzählungen aus der Welt von „Grisha“ und den „Krähen“. Mit einer Erzählung aus Semeni, drei Geschichten aus Rawka und je einer Erzählung aus Kerch und Fjerda, deckt diese Sammlung einen großen Teil der fiktiven Welt ab, die Lesern der Grisha-Trilogie und der Krähen-Dilogie bestens bekannt sein dürfte. Aber auch für Neulinge wie mich gibt es dadurch den einen oder anderen Einblick in die Welt von Leigh Bardugo.

Meine Rezension weicht daher ein wenig von unserem herkömmlichen Schema ab, um die einzelnen Geschichten besser beleuchten zu können.
Wie auch die einzelnen Erzählungen kann jeder Abschnitt dieser Rezension für sich gelesen werden und enthält jeweils einen Eindruck und ein Zwischenfazit ohne Bewertung, bevor ich am Ende noch einmal auf das Buch als Gesamtwerk zu sprechen komme.

Read More Read More

Düstere Verschwörung – Die Klinge des Schicksals [Rezension]

Düstere Verschwörung – Die Klinge des Schicksals [Rezension]

Der erste Satz

“Nahezu die ganze Stadt Molgandskron hatte die Mauern verlassen, um mit weiteren Hunderten Besuchern in einer munteren Prozession lachend, scherzend und singend hinter dem Karren mit dem Verurteilten herzuziehen.”

Zum Inhalt:


Danèstra ist nicht irgendeine Heldin, sie ist die Klinge des Schicksals*, die neben den üblichen und allseits bekannsten Eigenschaften einer Heldin über ein außergewöhlich hohes Alter verfügt. Als Klinge des Schicksals erscheint sie stets an jenen Orten, an denen sie benötigt wird, um für das Gute zu kämpfen. Als Danèstra erneut vom Schicksal auf eine Expedition geschickt wird, trifft sie auf ein hochschwangeres Mädchen, das sie vor dem Tode bewahrt. Das Mädchen berichtet von einer dämonischen Verschwörung die den Untergang ganz Nankans herbeiführen wird. Offensichtlich ist es Danèstras nächste Aufgabe, die Verschwörer aufzuspüren und das Schlimmste zu verhindern, doch dann ist das Schicksal plötzlich ganz anderer Meinung.

Read More Read More