Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat einzig und allein den Zweck, dir mit Dingen die Zeit zu rauben, die eigentlich nur Juristen wirklich interessieren. Nichtsdestotrotz sind wir dazu verpflichtet, dich über die Art, den Zweck und den Umfang der erhobenen Daten in unserem Onlineangebot (in diesem Fall die Domain weltenbibliothek.de und unsere Social-Media-Accounts bei Twitter, Facebook und Instagram) in einer möglichst verständlichen Sprache aufzuklären.
Sollten verwendete Begriffe unklar sein, verweisen wir auf die entsprechenden Definitionen gem. Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlich für das Onlineangebot

Florian Eckardt
Anschrift und Kontaktdaten: siehe Impressum

Arten und Zweck der verarbeiteten Daten

Wenn wir im Rahmen unseres Onlineangebotes personenbezogene Daten (nachfolgend kurz „Daten“ genannt) erheben, dient das dem Zweck, dir unser Onlineangebot zur Verfügung stellen zu können und mit dir kommunizieren bzw. eventuelle Kontaktanfragen beantworten zu können. Außerdem erheben wir Daten im Rahmen von Sicherheitsmaßnahmen (Spam-Schutz etc.) und für Marketing und / oder Reichweitenmessung (Statistiken zur Websitenutzung, Newsletter-Inhalte).

Wir haben dir einmal kurz aufgeschlüsselt, welche Arten von Daten wir erheben. Erläuterungen in Klammern beziehen sich darauf, was mit der Art von Daten gemeint ist und bedeuten nicht zwangsläufig, dass wir genau diese Daten auch wirklich im Detail so erheben. Wenn irgendetwas unklar ist, darfst du dich gerne jederzeit an uns wenden und wir werden versuchen, deine Anfragen zu klären. Ein großer Teil deiner Fragen sollte sich allerdings klären, wenn du nach dem Vorgeplänkel noch weiterliest.

• Bestandsdaten (dazu gehören unter anderem Namen und Adressen)
• Kontaktdaten (dazu gehören unter anderem E-Mail-Adressen und Telefonnummern)
• Inhaltsdaten (dazu gehören unter anderem Texteingaben und hochgeladene Bildinhalte)
• Nutzungsdaten (dazu gehören unter anderem dein Browserverlauf oder Zeiten, zu denen du dich auf bestimmten Seiten herumtreibst)
• Meta-/Kommunikationsdaten (das sind dann unter anderem Daten zum sogenannten User-Agent, also Informationen, welches Gerät, welchen Browser oder welches Betriebssystem du verwendest oder auch deine IP-Adresse)

Wer ist davon betroffen?

Betroffen von dieser Datenerhebung sind in der Regel Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes (zur Erinnerung: Die Domain weltenbibliothek.de und im eingeschränktem Maße auch unsere Social-Media-Accounts), die wir nachfolgend als „Nutzer“ zusammenfassen werden.

Verwendete Begriffe

Um dir die Mühe zu ersparen, dich durch die Datenschutzgrundverordnung in der vollen Pracht ihrer 88 Seiten zu quälen, haben wir dir einmal die wichtigsten Begriffe erläutert, über die du im Rahmen dieser Datenschutzerklärung stolpern könntest.
Unter „personenbezogenen Daten“ versteht man prinzipiell alle Informationen, mit denen man dich als Mensch, juristische Person oder notfalls auch als Baum identifizieren kann (sofern ein Baum überhaupt eine identifizierbare natürliche Person ist, aber wir wollen ja niemanden ausschließlichen. Nicht wahr, Groot?)
Um es ein bisschen schwammiger auszudrücken, sind „personenbezogene Daten“ Informationen, die dazu beitragen, eine natürliche Person direkt oder indirekt zu identifizieren. Das kann insbesondere über die Zuordnung einer Kennung (Namen, Kennnummern, Standortdaten, Cookies etc.) oder über die Zuordnung von besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, erfolgen. Entschuldige bitte, aber weniger juristisch konnten wir es an dieser Stelle nicht ausdrücken.
„Verarbeitung“ bedeutet, dass du uns irgendwie Daten übermittelst und wir (zum Teil automatisiert) Sachen damit machen. Eigentlich bedeutet „Verarbeitung“ alles, was irgendwem in den Sinn kommen kann, was mit dem Umgang mit Daten zu tun hat.
„Verantwortlicher“ ist im Sinne der DSGVO normalerweise die (natürliche oder juristische) Person, das Unternehmen, die Behörde oder eine sonstige Einrichtung bezeichnet, die darüber entscheiden kann, welche Daten zu welchen Zweck wie erhoben werden. Im Wesentlichen ist das – besonders in unserem Fall – die Person, die ordentlich was auf den Deckel bekommt, wenn mit den hier erhobenen Daten etwas passiert, das so nicht vorgesehen war.
Für alles Weitere ist jedem, der noch nicht genug von diesen Erklärungen hat, die Lektüre von Artikel 4 empfohlen.

Rechtliche Grundlagen

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht irgendwo explizit etwas anderes erwähnt wird, dient irgendwie die DSGVO als Rechtsgrundlage. Für besonders eifrige Leser, gibt es die volle Pracht der 88-seitigen Verordnung als PDF hier zum nachlesen.
Nach Artikel 13 sind wir dennoch dazu verpflichtet, den geneigten Leser darüber zu informieren, auf welcher Rechtsgrundlage die Erhebung und Verarbeitung von Daten stattfindet.
Eigentlich müssten wir das jetzt ein bisschen aufschlüsseln, aber da wir dennoch möglichst verständlich bleiben sollen: Die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung sind normalerweise Artikel 6 und 7 der Datenschutzgrundverordnung. Alles weitere würde der Laie, an den sich diese Datenschutzerklärung richtet sowieso nicht mehr verstehen. Für alle anderen gibt es die DSGVO zum Nachlesen.


Herzlichen Glückwunsch. Wir sind durch den unangenehmen Teil durch, der wirklich nur Juristen interessiert. Damit kommen wir jetzt zu dem Teil, der dich als Nutzer auch tatsächlich interessieren dürfte.

Wer welchen Teil deiner Daten bekommt

Der folgende Teil der Datenschutzerklärung befasst sich damit, welche Unternehmen welche Daten übermittelt bekommen, sofern eine Weitergabe an Dritte erfolgt. Wir haben uns bemüht, die Weitergabe von personenbezogenen Daten soweit es geht zu beschränken. In der Regel erfolgt diese Weitergabe auch nur, wenn wir eine rechtliche Erlaubnis dazu haben, weil das Aufgrund von vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist (gilt insbesondere, aber nicht nur, für Zahlungsdienstleister, wenn Käufe über das Onlineangebot stattfinden sollten), weil du darin eingewilligt hast (weil du zum Beispiel unseren Newsletter abonniert hast), eine rechtliche Verpflichtung das vorsieht (Archivierungspflicht) oder auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (siehe Webhoster etc. oder wenn wir zum Beispiel IP-Adressen zeitweise speichern, um uns vor automatisiertem SPAM zu schützen).

Sofern wir dabei Daten in ein Drittland (also Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) übermitteln / dort verarbeiten oder das im Rahmen der Zusammenarbeit mit Drittanbietern passiert, geschieht das auf der Grundlage des vorherigen Absatzes und auch nur in Länder, die durch rechtliche Verpflichtungen einen Datenschutzstandard haben, der sich mit dem auf EU-Ebene vergleichen lässt. Beispielsweise in den USA durch das sogenannte „Privacy Shield“ geregelt.

Rechte der betroffenen Personen

Du hast als Nutzer des Onlineangebotes das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über die Daten und weitere Kopien davon (gem. Art. 15 DSGVO).
Außerdem hast du das Recht, die Vervollständigung deiner Daten oder dich betreffenden Daten oder die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen (gem. Art. 16 DSGVO).
Sofern uns das überhaupt möglich ist, hast du das Recht, die Löschung von personenbezogenen Daten zu Verlangen (Art. 17 DSGVO) bzw. alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung (nach Art. 18 DSGVO) zu fordern.
Ferner bist du dazu berechtigt, die Herausgabe der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, um sie ohne Behinderung durch uns an andere Verantwortliche weitergeben zu können (Art. 20 DSGVO).
Wenn alle Stricke reißen bist du dazu berechtigt, nach Art. 77 DSGVO Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.
Widerrufsrecht und Widerspruchsrecht
Einmal erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Nach Art. 21 DSGVO kannst du außerdem der zukünftigen Verarbeitung – insbesondere mit dem Zweck der Direktwerbung – jederzeit widersprechen.

Cookies

Wie so ziemlich jedes andere Onlineangebot setzten auch wir gelegentlich sogenannte „Cookies“ ein. Diese kleinen Textdateien dienen in der Regel primär dazu, den Nutzer (bzw. das entsprechende Gerät) auch bei folgenden Aufrufen des Onlineangebotes zu erkennen und entsprechend zuordnen zu können (wenn du etwa auf einer Seite eingeloggt bist, kann der Anbieter ein Cookie auf deinem Gerät speichern, damit du dich das nächste Mal nicht erneut einloggen musst).
Gespeicherte Cookies können über die Einstellung des Systems bzw. des Browsers jederzeit wieder gelöscht werden. Außerdem ist es möglich, Cookies generell zu verbieten. In diesem Fall kann es allerdings sein, dass bestimmte Teile des Onlineangebotes nicht bzw. nur sehr eingeschränkt funktionieren.
Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite aboutads.info oder die EU-Seite youronlinechoices.com erklärt werden.

Löschung von Daten

Nach Artikel 17 und 18 DSGVO werden die von uns verarbeiteten Daten gelöscht bzw. deren Verarbeitung eingeschränkt. Wenn das in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben ist, werden die Daten gelöscht, sofern sie von uns nicht mehr für den Zweck gebraucht werden, zu dem sie erhoben wurden und wir nicht durch rechtliche oder vertragliche Verpflichtungen dazu gezwungen werden, die Daten darüber hinaus zu speichern. Wenn die Daten nicht gelöscht werden, wird aber in jedem Fall ihre Verarbeitung eingeschränkt.
Kontaktaufnahme, Kommentare und Beiträge
Wenn du mit uns Kontakt über soziale Medien, per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon aufnimmst, werden die dafür erforderlichen Daten natürlich von uns gespeichert und entsprechend verarbeitet. Sprich: Wenn du uns eine E-Mail schreibst, wird deine E-Mail-Adresse gespeichert. Wenn du dem widersprechen möchstest, kannst du das natürlich gerne tun. In diesem Fall können wir dir allerdings nicht antworten, wenn wir die entsprechenden Daten nicht nutzen dürfen.
Eine regelmäßige Überprüfung der Erforderlichkeit dieser Speicherung und etwaige Löschung können wir nicht garantieren, wie es die DSGVO eigentlich vorsieht, weil diese Verordnung keinen unterschied zwischen kleinen Blogs von Privatpersonen und Milliarden-Unternehmen macht, die sich eine entsprechende Infrastruktur leisten können. Wenn du eine Anfrage stellst, beispielsweise E-Mails zu löschen, die nicht mehr gebraucht werden, kommen wir dem aber selbstverständlich nach.

Wenn du bei uns Kommentare oder Beiträge hinterlässt, wird in diesem Zusammenhang die IP-Adresse gespeichert. Das erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses zu unserer Sicherheit, für den Fall, dass in diesem Beiträgen widerrechtliche Inhalte verbreitet werden (Beleidigungen oder politische Propaganda zum Beispiel). In diesem Fall können nämlich wir als Betreiber dafür belangt werden und sind dementsprechend in diesem Fall an der Identität des Verfassers interessiert.

Sofern es die Möglichkeit gibt, Kommentare auf dieser Website zu abonnieren, erfolgt das über Double-Opt-In (d. h. du bekommst erst eine E-Mail an die angegebene Adresse um zu bestätigen, dass du auch deren Eigentümer bist). Auch hier gilt: Wenn du eine E-Mail-Adresse angibst, um E-Mails zu erhalten, musst du uns auch die Erlaubnis zur Speicherung deiner E-Mail-Adresse geben, damit wir dir die angeforderten E-Mails zusenden dürfen. Du wirst ja wohl auch keine Tageszeitung abonnieren, deine Postanschrift beim Verlag hinterlegen und dich dann telefonisch darüber beschweren, dass du eine (selbst abonnierte) Zeitung in deinem Briefkasten hast. Also ja, das kannst du gerne machen, aber das ist halt einfach uncool und nicht gerade zielführend.


Um den Betrieb unserer Website gewährleisten zu können, sehen wir uns gezwungen, einen Teil deiner personenbezogenen Daten an bestimmte Unternehmen weiter zu geben. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) nur dort, wo es sich, im Rahmen unserer Möglichkeiten, nicht vermeiden lässt.

Hosting

Sämtliche Daten, die unter der Domain weltenbibliothek.de verarbeitet werden, landen auf einem Server, der von der B-one FZ-LLC (auch unter dem Namen One.com bekannt) betreut wird. Auf diese Daten haben dabei nur die B-one FZ-LLC und unser Administrator Zugriff.
Die Speicherung jeglicher Daten ist zwingend für den Betrieb des Onlineangebotes notwendig, kann und wird von uns also nicht unterbunden werden.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Hauptsitz
B-one FZ-LLC
Dubai Internet City
Building 9 – P.O. Box 500401
Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
Serverstandort / Ort der Datenverarbeitung
B-one FZ-LLC
Kalvebodbrygge 24
DK-1560 Kopenhagen V

Dänemark

Und noch ein kleiner Hinweis zu den zwei Adressen:
Die B-one FZ-LLC (One.com) ist ein ursprünglich europäisches Unternehmen mit Sitz in der Dubai Internet City (Lizenz-Nummer 19958).
Die Daten aus unserem Onlineangebot werden allerdings ausschließlich in Kopenhagen verarbeitet, wo die B-one FZ-LLC ihre EU-Hauptniederlassung unter der EU-Steuernummer EU208000020 hat.

SSL-Verschlüsselung

Die verwendeten SSL-Zertifikate werden von der Comodo CA Ltd. (ein Tochterunternehmen der Comodo Security Solutions Inc.) zur Verfügung gestellt.

Comodo Security Solutions Inc.
1255 Broad Street
Clifton
NJ 07013
USA

Hinweis an Nutzer, die diese Website mit einem Gerät unter Windows XP aufrufen:
Ein abschließender technischer Hinweis zu SSL-Zertifikaten: Durch die verwendete SNI (Server Name Identification) können mehrere Websites die selbe IP-Adresse haben. Solltest du zu den wenigen Nutzern gehören, die den Internet Explorer unter Windows XP verwenden, bedeutet das für dich, dass du diese Website aus technischen Gründen nicht SSL-verschlüsselt nutzen kannst (weil der erwähnte Browser unter Windows XP diese Technik nicht unterstützt).
Deine Daten werden also in diesem Fall nicht verschlüsselt übertragen. Das liegt nicht an böswilliger Absicht unsererseits, sondern schlicht und ergreifend daran, dass es rein technisch nicht anders lösbar ist. Die einzige Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen, wenn du auf Windows XP angewiesen sein solltest ist also, einen anderen Browser zu installieren oder auf die Verschlüsselung zu verzichten.

Back-Ups

Außerdem fertigen wir in regelmäßigen Abständen (derzeit etwa alle vier Stunden) Back-Ups von den Daten auf unserem Server an. Diese Daten werden bei externen Dienstleistern gespeichert, damit wir im Falle von Datenverlusten durch technische Störungen bei unserem Hoster auch weiterhin auf erforderliche Daten zurückgreifen können.

Das verwendete Plug-In UpdraftPlus ist eine eingetragene Marke der Simba Hosting Ltd.

Simba Hosting Ltd.
11 Barringer Way
St. Neots, Cambs
PE19 1LW
United Kingdom

Die erstellten Back-Ups werden auf den Servern von Dropbox gespeichert.

Dropbox International Unlimited Company
One Park Place,
Floor 5, Upper Hatch Street
Dublin 2
Irland

Amazon-Partnerprogramm

Im Rahmen unseres berechtigten Interesses am wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, sind wir Mitglied im Amazon-Partnerprogramm. Die entsprechenden Links sind mit einem Sternchen * markiert.
Wenn du auf einen solchen Link klickst, stimmst du zu, dass Amazon dein Kaufverhalten und den Verlauf deiner besuchten Websites als Cookie speichert. Dadurch kann Amazon nachverfolgen, über welche Links du im Shop gelandet bist und was du dort gekauft hast. Anhand dieser Daten kann Amazon unter bestimmten Bedingungen zu unseren Links zurückverfolgen. Wenn du über unseren Link bei Amazon landest, und dort etwas kaufst, erhalten wir einen Anteil des Kaufpreises als Provision.
Weitere Informationen gibt Amazon in der entsprechenden Datenschutzerklärung

Amazon EU S.à.r.l
5 Rue Plaetis
L-2338 Luxemburg
Luxemburg

Einbindung von YouTube-Videos

Im Rahmen unseres multimedialen Angebotes kann es passieren, dass wir Videos über die Videoplattform YouTube einbinden. In diesem Fall werden bestimmte Daten an YouTube übertragen und du akzeptierst die Datenschutzerklärung der YouTube LLC, wenn du den „Play“-Button drückst.

YouTube LLC
901 Cherry Ave.
San Bruno
CA 94066
USA

Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen (“ReCaptcha”) des Anbieters Google LLC ein.
Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung von Google,
eine Möglichkeit zum Opt-Out findet sich hier.

Google LLC
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View
CA 94043
USA

Präsenzen in Sozialen Netzwerken

Wir pflegen im Rahmen der Kommunikation mit interessierten Nutzern auf den entsprechenden Plattformen Accounts auf den Onlineangeboten von Twitter, Instagram und Facebook.
Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind die jeweiligen Betreiber der Plattform. Ferner gelten dort auch die Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien dieser Betreiber.

Für Twitter
Twitter Inc.
1355 Market Street
Suite 900
San Francisco
CA 94103
USA
(für Nutzer in den USA)
Twitter International Company
One Cumberland Place
Fenian Street
Dublin 2
Irland

(für alle anderen Nutzer)

Für Instagram

Instagram LLC
1601 Willow Rd
Menlo Park
CA 94025
USA

Für Facebook
Facebook Inc.
1 Hacker Way
Menlo Park
CA 94025
USA

(für Nutzer in den USA / Kanada)

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Irland

(für alle anderen Nutzer)

Zusätzliche Informationen zur Nutzung von WhatsApp

Wir bieten dir auf unserer Seite die Möglichkeit, direkt über WhatsApp in Verbindung zu treten. Wenn du auf den entsprechenden Button drückst (wenn verfügbar, am unteren rechten Bildschirmrand), wirst du zu WhatsApp (auf Mobilgeräten direkt zur App, am PC zu WhatsApp Web) weitergeleitet. Du musst dich für diesen Dienst vorher mit deiner Handynummer registrieren. Sobald du über diesen Link unsere Seite verlässt, akzeptierst du die AGB und Datenschutzerklärung von WhatsApp.
Wir sehen deinen angezeigten Profilnamen, deine Handynummer und (abhängig von deinen Einstellungen) dein eingestelltes Profilbild. Wir werden allerdings nichts davon an Dritte außerhalb von WhatsApp weiterzugeben. Für alles Weitere ist die WhatsApp Inc. verantwortlich.


Diese Datenschutzerklärung basiert auf dem Dienst Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke und wurde von den Verantwortlichen dieses Onlineangebotes in eine verständlichere deutsche Sprache übersetzt.

Schreib uns bei WhatsApp